Mein Weblog [Aktuell Israel]

 [ Admin ]  [ Login ]   XML  
 

[ zurück ]

Donnerstag, 10. August 2006, 18:14 Uhr

Soldaten wollen Sperma einfrieren lassen

Sie werden eingezogen und müssen an die Front. Doch damit ihre Frauen im Falle ihres Todes Kinder bekommen kann, wollen immer mehr israelische Soldaten vor ihrem Einsatz ihr Sperma einfrieren lassen.
Doch bislang erlaubt das israelische Gesetz nur verheirateten Männern, Sperma unter dem eigenen Namen zu konservieren. Ledige beziehungsweise sehr junge Männer haben das Nachsehen. Sie können ihre Spenden allenfalls anonym abgeben und wissen nicht, welche Frauen später Kinder von ihnen bekommen. "Ihre Freundinnen haben keine Chance an das Sperma zu kommen", sagt Rosenblum.

Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

 
Kommentar schreiben:
Name: E-Mail oder Homepage: