Mein Weblog [Aktuell Israel]

 [ Admin ]  [ Login ]   XML  
 

[ zurück ]

Montag, 21. August 2006, 15:32 Uhr

Unentschlossen, schlecht vorbereitet, unprofessionell - mit harten Worten haben für den Libanon-Krieg mobilisierte Reservisten der israelischen Armee ihre Militärführung kritisiert. Die Entscheidungsträger hätten "kalte Füße" gehabt, wettern die Soldaten in einem offenen Brief.
34 Tage dauerte der Krieg der israelischen Armee gegen die libanesische Hisbollah-Miliz. Nach Ansicht vieler an dem Feldzug beteiligter Soldaten waren es 34 Kriegstage ohne Ziel, ohne Strategie. Hunderte Reservisten, die für den Kampf ihre Familien zurückließen, kritisieren nach wenigen Tagen der Waffenruhe in einem offenen Brief an Verteidigungsminister Amir Perez und Generalstabschef Dan Halutz, der heute in mehreren israelischen Zeitungen veröffentlicht wurde, mit scharfen Worten die Unentschlossenheit ihrer Kommandoebene.

Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

 
Kommentar schreiben:
Name: E-Mail oder Homepage: